Abscheideanlagen sind laut DIN und Abwassersatzungen alle 5 Jahre (Wasserschutzgebieten 2,5 J.)von einem sachverständigen/fachkundigen zu prüfen. Wir führen diese Generalinspektionen und die dazugehörigen Dichtheitsprüfung durch. Auch Neuanlagen müssen vor Inbetriebnahme von einem sachverständigen abgenommen werden.

 

Nach neuer und gültiger Regel und Norm (DIN 1999-100:2016-12 & DIN 4040-100) sind Abscheideranlage mit einem Rückstauschutz aus- bzw. nachzurüsten (Hebe- oder Pumpenstation).

 

Der Betreiber ist dazu angehalten, dass seine Produktion auch im Starkregenereignis ohne Probleme weiter betrieben werden kann und seine Abwasserbehandlungsanlage ohne Gefährdung weiter betrieben wird.